Nach Angaben der regionalen Behörden wurde bei dem Unglück am Samstag ein Mensch getötet. Weitere neun sollen verletzt worden sein.

„Leider ist ein Hubschrauber ‚Black Hawk‘ der Kriegsmarine in der Ortschaft Tepecuitlapa der Munizipalität Tehuipango, Bundesstaat Veracruz, abgestützt“, heiß es in der Mitteilung auf Twitter. 

​Der Gouverneur des Bundesstaates Veracruz, Cuitláhuac García Jiménez, bestätigte auf seinem Twitter-Account den Vorfall. Nach seinen Angaben waren zehn Menschen an Bord der Maschine. Einer von ihnen sei tödlich verunglückt.  Der Helikopter soll einen Einsatz zur Rettung von entführten Menschen in der Region Zongolica unterstützt haben.

​Der Minister für öffentliche Sicherheit des Staates, Hugo Gutierrez, drückte nach dem Tod eines Offiziers sein Beileid aus. Den Verletzten werde die nötige Hilfe erwiesen.  Am Absturzort seien Rettungskräfte im Einsatz. Die Absturzursachen würden zurzeit geklärt.

Black Hawk

Der Sikorsky UH-60 Black Hawk ist ein mittelschwerer Transporthubschrauber. Er wird seit 1978 in verschiedenen, hauptsächlich militärischen Versionen von dem US-amerikanischen Hersteller Sikorsky Aircraft Corporation produziert.

Die Typennummer UH-60 des US-Militärs wird auch für Exportexemplare verwendet, die über die US-Regierung verkauft werden (Foreign Military Sales Programme), während direkt bei Sikorsky bestellte Maschinen die Sikorsky-Baureihennummer S-70 erhalten.

ns/sb/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.