Diese unglaublichen Szenen, die aus der thailändischen Stadt Lopburi stammen, zeigen eine Affenschlacht auf offener Straße. 

Als ein Affe laut der britischen Zeitung „Daily Mail“ eine Banane entdeckt, geraten die hungrigen Tiere aneinander. 

Hunderte Affen, die früher von zahlreichen Touristen gefüttert wurden, müssen nun erbittert um die Frucht kämpfen

„Die wirken viel mehr wie wilde Hunde als Affen. Sie sind völlig ausgerastet wegen eines Stücks Futter. Ich habe die Affen noch nie so aggressiv gesehen“, wird eine Augenzeugin von der Zeitung zitiert.

Wegen des Coronavirus reisen weniger Touristen in die Stadt, infolge bekommen die Tiere kein Futter und müssen nun um das Überleben kämpfen.

dd/ae

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.