SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa blicken in der heutigen Folge auf das liebe Geld: In Corona-Zeiten hat die Bundesregierung die Spendierhosen an, lange für unmöglich erklärte Investitionen und Gelder stehen nun zur Verfügung. Für südliche Länder Europas, die lange unter dem Spardiktat der EU standen, soll die deutsche Geldbörse aber nur bedingt geöffnet werden. Hatte die Kanzlerin nicht gesagt: „Deutschland geht es nur gut, wenn es Europa gut geht“? Es gilt wie immer: Nerven behalten…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.