Unter den Brandopfern gibt es einen Schwer- und einen Mittelschwerverletzten – dies teilte ein Sprecher der Feuerwehr am Samstagmorgen mit.

Dutzende Bewohner des Hochhauses mussten umgehend das achtgeschossige Gebäude verlassen.

Nach Worten des Sprechers soll das Feuer gegen sechs Uhr morgens aus noch nicht geklärten Gründen ausgebrochen sein. Eine Wohnung im sechsten Stockwerk befand sich bereits voll in Flammen. Diese verbreiteten sich weiter – über einen Balkon – in die siebte Etage.

Es sei noch unklar, wer ums Leben gekommen sei – ein Mann oder eine Frau, so der Sprecher.

Die Polizei ermittelt nach der Ursache des ausgebrochenen Brandes. Es gibt mittlerweile noch keine Informationen hinsichtlich des Schadensumfangs.

ek/tm/dpa

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.