„Das Pferd ist schon ziemlich alt, mehr als 20 Jahre. Es handelt sich um ein Champion-Pferd, das bei den Olympischen Spielen eingesetzt wurde und sehr gute Ergebnisse in seiner Karriere erzielte“, sagte Ma Judong.

2018 hatte das Biotech-Unternehmen aus Peking bereits 20 Hunde geklont. Im Juli des vergangenen Jahres klonte es erstmals eine Katze. Judong zufolge wurde nach dem erfolgreichen Klonen dieser Tiere ein Pferd ins Visier genommen 

„Ein Pferd ist ein sehr gutes Nutztier, auch der kommerzielle Preis der Pferde ist ziemlich hoch. Mit dem Klonen einiger Pferde und einiger seltener Tiere können sehr nützliche Erfahrungen gesammelt werden, zumal wir dabei auch auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen, nach denen wir uns bei der Erforschung der Klonen-Methode richten“, sagte Judong.

Das Pferd ist ein großes Tier im Vergleich zu Katze oder Hund. Trotz des erfolgreichen Klonens von Katzen bzw. Hunden  gibt es bei den Technologien für das Klonen von Pferden eigene Schwierigkeiten.

„Die Besonderheiten der reproduktiven Funktion des Pferdes sind so, dass es nicht mehr als ein Fohlen tragen kann, also während der Ovulation wird nur eine Eizelle befruchtet. Zudem dauert die Schwangerschaft bei Pferden ziemlich lange – 11 Monate, rund 330 Tage. Vor diesem Hintergrund verstanden wir, dass auch der Prozess des Klonens nicht schnell ablaufen wird. Deswegen ist die Kontrolle des Verlaufs der Schwangerschaft auch sehr wichtig“, so Judong.

„Zudem können wir aus der Sicht der Technologie beim Klonen von Katzen bzw. Hunden fast gleichzeitig eine vorbereitete Eizelle transplantieren. Beim Pferd muss ein Embryo zunächst in einem Reagenzglas reifen, bevor er transplantiert wird. Somit sind die Anforderungen für das Züchten eines Embryos im Reagenzglas ziemlich hoch.

Judong zufolge gibt es keine offensichtlichen Unterschiede zwischen geklonten Tieren und einfachen Tieren in punkto Lebensdauer und Gesundheit. Geklonte Pferde leben genauso lange wie normale Pferde – knapp 20 Jahre.

Weil der Klon ein sehr gutes Rennpferd ist, soll es in Zukunft bei Rennen eingesetzt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.