„Nach dem Stand vom 28. März beträgt die Anzahl der bestätigten Infektionsfälle weniger als 3000“, sagte Mi Feng bei einem Briefing.

Das neue Virus Sars-CoV-2, das erstmals Ende Dezember in China entdeckt worden war, hat nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit bereits mehr als 575.000 Menschenangesteckt und mehr als 26.600 getötet.

In China gab es laut WHO bis Samstagabend 82.230 Infektions- und 3301 Todesfälle.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts von Samstag ist die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland auf 52.547 (Stand: 29.03.2020, 08:45 Uhr) gestiegen. Die Zahl der Toten beläuft sich inzwischen insgesamt auf 389, ein Anstieg von 63 gegenüber dem Vortag.

sm/sb/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.