Demnach macht die Anzahl der Patienten unter 40 Jahren mehr als die Hälfte der Neuinfizierten aus: 102 Menschen sind im Alter von 18 bis 39 Jahre, 58 Infizierte sind 40- bis 64-Jährige. 35 Patienten sind älter als 64 Jahre.

43 Infizierte sollen in den vergangenen zwei Wochen europäische Länder besucht haben.

„Alle Patienten sowie Personen, die mit ihnen in Kontakt waren, werden bereits von den Medizinern beobachtet“, heißt es in der Mitteilung.

Insgesamt sind in Russland 1836 Menschen in 71 Regionen mit dem Coronavirus infiziert, 1226 davon in Moskau (Stand: 12:00 Uhr, am 30. März). Neun Infizierte sind gestorben. 66 Menschen sind bereits genesen.

Am Montag hat in Russland eine arbeitsfreie Woche begonnen, die Präsident Wladimir Putin wegen der Ausbreitung des Coronavirus angeordnet hatte, damit die Bürger bis zum 3. April in Selbstisolation zu Hause bleiben. Lebensmittelgeschäfte, der öffentliche Nahverkehr, Banken, Rentenfonds, soziale und andere Einrichtungen sind davon ausgenommen, ebenso wie Ärzte oder Apotheker.

asch/mk

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.