20.03.2020 • 12:57 Uhr

Als China mit drastischen Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus vorgegangen ist, sparte der Westen nicht mit Spott und Häme. Das Vorgehen Pekings wurde als überzogen und autoritär dargestellt. Jetzt aber, da das Virus auch im Westen wütet, hat sich das Blatt gewendet.

Die noch vor einem Monat so – in den Augen westlicher Betrachter – fürchterlichen Maßnahmen Chinas werden nun auch von den hiesigen Regierungen eingesetzt. Von Spott und Häme keine Spur mehr. Die Bevölkerung wird vielmehr dazu aufgerufen, den Anordnungen der Regierung folge zu leisten.

Folge uns aufRT
RT

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.