Es ist noch nicht klar, ob sie erneut infiziert wurden oder ob sich die alte Infektion aktiviert hatte. Fachleute neigen zur zweiten Version, da Patienten kurz nach der Quarantäne an Covid-19 erkrankten.

Jetzt werden Ärzte diese Patienten auf Antikörper gegen das Coronavirus testen: Experten glauben, dass Patienten mit Antikörpern andere nicht infizieren können.

Erneut infiziert

Am Vorabend hatte die thailändische Zeitung „Thai Rath“ unter Bezugnahme auf das Gesundheitsministerium der Provinz Chaiyaphum berichtet, dass sich eine Frau eine Woche nach ihrer Genesung mit Coronavirus infiziert hätte. Mitte März sei sie mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert und zwei Wochen später nach einem dreifach negativen Test entlassen worden.

Medizinischer Fehler möglich? Experte klärt auf

Der Virologe Nikolaj Kontarow vermutete, dass hinter der Nachricht von dieser Neuinfektion möglicherweise ein medizinischer Fehler stehe. Er betonte, dass bei der Diagnose einer jeden Krankheit falsch positive und falsch negative Ergebnisse vorkommen können. Der Generaldirektor des Zentrums für Virologie und Biotechnologie „Vektor“, Rinat Maksjutow, teilte zudem mit, dass russische Wissenschaftler keine Daten über die Möglichkeit einer Neuinfizierung mit dem Coronavirus hätten.

Corona-Pandemie: Aktueller Stand

Nach jüngsten Daten der Weltgesundheitsorganisation sind weltweit mehr als eineinhalb Millionen Menschen infiziert, fast 93.000 sind gestorben. In Russland wurden 11.917 Patienten mit Coronavirus identifiziert, 94 Menschen starben, fast 800 genasen.

ek/mt/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.