Den Angaben zufolge wurden in 52 Regionen des Landes neue Infektionen entdeckt. Die meisten Neuinfizierungen entfielen auf die Stadt (1306) und das Gebiet (278) Moskau. Aus Sankt Petersburg wurden 69 neue Fälle gemeldet, aus dem nordwestlichen Gebiet Murmansk 61.

Die Gesamtzahl der Infizierten liegt in Russland mittlerweile schon bei 15.770 (ein Tagesanstieg von 16,1 Prozent), 130 Patienten sind gestorben, weitere 1291 genesen. Rund 146.000 Menschen werden medizinisch überwacht.

In den meisten Regionen ist Selbstisolierung angesagt. Man darf seine Wohnung nur noch in Ausnahmefällen verlassen, so unter anderem zum Einkaufen oder für den Gang zur Apotheke. Empfohlen ist eine Distanz von mindestens einem Meter zu anderen Menschen.

Mindestens 1,6 Millionen Infizierte weltweit

Das Virus SARS-CoV-2, das erstmals im Dezember 2019 in China entdeckt worden war, hat sich schnell über den Globus ausgebreitet. Nach den jüngsten Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es weltweit bereits mehr als 1,6 Millionen Infektions- und mehr als 99.000 Todesfälle. Betroffen sind 185 Länder.

Die Johns Hopkins University (JHU) in Baltimore zählt weltweit bereits mehr als 1,77 Millionen Infektionen, rund 108.900 Todesfälle und 404.000 Genesene.

Am schlimmsten betroffen sind demnach die USA: Dort sind 20.508 Infizierte gestorben. Weiter folgen Italien, Spanien, Frankereich, Großbritannien, der Iran, Belgien und China.

leo/ae

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.