Laut dem Dokument handelt es sich hierbei um einen freiwilligen Zielbeitrag.

Russland meldet neuen Covid-19-Expresstest an

Zuvor am Montag meldete der russische Föderale Dienst für Aufsicht im Gesundheitswesen, Roszdravnadsor, einen Expresstest zur Covid-19-Erkennung an. Zur Corona-RNA-Erkennung wird eine loop-mediated isothermal amplification (LAMP, englisch für „Schleifen-vermittelte isothermale Amplifikation“) durchgeführt. Dadurch kann die Arbeitsfähigkeit von Labors um das Vielfache erhöht und die Möglichkeiten zur Erkennung einer Virusinfektion bei Patienten vergrößert werden. 

Neben der Bereitstellung der Mittel an die WHO hat Russland Italien, wo es den größten Virenherd in Europa gibt, und Serbien geholfen.

Sars-CoV-2

Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft. Nach Angaben der Organisation sind bisher rund 1,15 Millionen Menschen weltweit mit dem Sars-CoV-2 infiziert. Mehr als 62.000 sind dem Erreger erlegen.

In Russland wurden bislang laut offiziellen Angaben (Stand: 06. April) 6343 Coronavirus-Fälle und 47 Todesopfer registriert. Zugleich sind 406 Menschen genesen.

ns/ae/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.