„Heute wird die Situation als globale Pandemie bezeichnet“, heißt es in der jüngsten Mitteilung der Regierung.

„Das ist eine der schlimmsten Weltkrisen im Gesundheitsbereich in den letzten 50 Jahren.“

Russlands Regierung tut demnach unter den Bedingungen der globalen Pandemie alles Notwendige, um die Ausbreitung der Infektion zu verhindern, die Gesundheit der Bürger zu schützen und den Erkrankten zu helfen.

„Die entstandene Situation ist eine Herausforderung für die ganze Gesellschaft.“

Diese Situation fordere gut organisiertes Handeln und das Übernehmen der Verantwortung nicht nur für die eigene Gesundheit, sondern für die von anderen Menschen.

Getroffene Maßnahmen übertrieben?

„Die getroffenen Maßnahmen und Empfehlungen, vor allem im Bereich der Verbote und Restriktionen, können als übermäßig empfunden werden. Aber gerade sie sind laut Einschätzungen von Forschern effektiv im Kampf gegen die Epidemie.“

Bei Bedarf könnten die Einschränkungsmaßnahmen innerhalb der Russischen Föderation noch verstärkt werden, hieß es.

Coronavirus in Russland

In Russland wurden bislang laut offiziellen Angaben 147 Corona-Fälle registriert.

Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Coronavirus Covid-19 als Pandemie eingestuft. 

ak/ip

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.