Der satirische Negativpreis hat noch nie so viel Aufmerksamkeit erregt wie in diesem Jahr. Nach mutmaßlichen Spam-Votings und einer Serverattacke wurden alle Nominierten aus der „Querdenken“-Bewegung disqualifiziert. Die „Querdenker“ wollen das jedoch nicht auf sich sitzen lassen. Sie seien demokratisch gewählt und ihnen stünden die Preise zu. Sogar das Einklagen der Preise ist angekündigt.

Die Gründerin des Preises, Giulia Silberberger, schüttelt darüber konsterniert den Kopf. Ihrerseits jedoch reitet sie scharfe persönliche Attacken gegen „Querdenker“, spricht von „Blödheit“ und „fehlender Selbstachtung“.

Sputnik-Moderator Benjamin Gollme bringt beide Sichtweisen zusammen. In, leider getrennten, Interviews kommentieren und argumentieren Dr. Bodo Schiffmann und Samuel Eckert auf der einen und Giulia Silberberger auf der anderen Seite.

Kommentar hinterlassen