Damit habe das Manuskript fast das Sechsfache seines Schätzwertes von 160.000 Dollar erzielt, hieß es.

Den Text hatten die Beatles 1968 bei der Aufnahme des Liedes in den Londoner Trident Studios benutzt.

McCartney schrieb das Stück nach der Scheidung von John Lennon und dessen Frau Cynthia für deren Sohn. Der Titel lautete ursprünglich „Hey Jules“ und sollte den Jungen über die Trennung seiner Eltern hinwegtrösten.

1989 wurde der Hit für einen Grammy Award in den Kategorien der „Rekord des Jahres“ und „Lied des Jahres“ nominiert.

Neben dem Liedtext wurden rund weitere 250 Beatles-Unikate online versteigert, darunter Instrumente, Alben, Poster und Zeichnungen von Paul McCartney.
pd/mt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.