RT-Korrespondent Murad Gazdiev hat sich die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen am Moskauer Flughafen Scheremetjewo zeigen und erklären lassen. So werden dort etwa sämtliche Passagiere bei Bedarf sicherheitshalber in eine Quarantäne geschickt.

Das dort herrschende strenge Reglement macht ein weiteres Mal klar, warum sich die Corona-Pandemie bisher in Russland vergleichsweise langsam ausbreitet.

Während Flugpassagiere andernorts – etwa in Deutschland – noch immer nahezu unkontrolliert ein- und ausreisen können, werden in Russland sämtliche Passagiere von medizinischem Personal untersucht und bei Bedarf sicherheitshalber in eine Quarantäne geschickt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.