Die Aufnahmen der Trainings wurden von dem russischen TV-Sender Swesda veröffentlicht.

Zum Einsatz kamen unter anderem Sprühkraftwagen vom Typ ARS-14KM, Universalanlagen des Typs USSO, Spezialmaschinen für thermische Bearbeitung von Waffen und Militärtechnik TMS-65U sowie Feldlabore KLP-10.

Jüngsten Angaben zufolge gibt es in Russland derzeit 840 an Coronavirus Infizierte, zwei Menschen sind daran gestorben. 

dd/mt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.