Durch das Verschmelzen des Namens der neuartigen Lungenkrankheit Covid-19 mit dem Wort „Idiot“ ist offenbar das Wort „Covidiot“ entstanden.

Der Begriff hat wenigstens zwei Bedeutungen: Einerseits, werden darunter Menschen verstanden, die Vorsichtsmaßnahmen während der Coronavirus-Pandemie ignorieren: „Dieser Covidiot umarmt jeden, den er sieht“, heißt es in einem Anwendungsbeispiel. Oder: „Willst du tatsächlich deine Oma besuchen? Mensch, sei doch kein Covidiot!“

Andererseits werden mit dem neugebildeten Wort Panikmacher verspottet, die beispielsweise unbedachte Hamsterkäufe vornehmen und dadurch keine Rücksicht auf ihre Nachbarn nehmen, indem sie diesen die Möglichkeit verweigern, irgendwelche Waren zu erwerben. „Haben Sie diesen Covidiot mit 300 Rollen Toilettenpapier im Wagen gesehen?“, wird die Verwendung des Begriffs veranschaulicht.

Wie dem auch sei, werden als „Covidioten“ offenbar Personen bezeichnet, die kein vernünftiges Verhalten gegenüber der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus aufweisen. Dabei können sie den Maßstab der Gefahr sowohl überschätzen als auch herunterspielen.

Am 11. März hatte die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch des neuartigen Virus als Pandemie eingestuft. Nach den jüngsten Angaben wurden bisher mehr als 314.000 Menschen in mehr als 160 Ländern mit dem Erreger infiziert, mehr als 13.000 von ihnen starben. Fast 96.000 Patienten sind von der Erkrankung genesen.

Urban Dictionary ist ein Online-Wörterbuch für englische Slangwörter und -ausdrücke sowie für Neologismen, Phrasen und Namen, die häufig in anderen Nachschlagewerken nicht auftauchen. Die Definitionen werden von den Benutzern selbst erstellt und eingetragen.

asch/gs/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.