„In den letzten Jahren hat der Touristenstrom nach Israel einen Rekord nach dem anderen gebrochen. Im Januar und Februar kamen zu uns 652.400 Gäste aus aller Welt, was vier Prozent mehr als im Vorjahr sind. Der Touristenstrom aus Russland zeigte ebenfalls eine positive Dynamik“, sagte Wladimir Schkljar, Direktor der Abteilung Russland und GUS-Länder im israelischen Tourismusministerium.

​Ihm zufolge kamen in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 42.100 Gäste aus Russland nach Israel,  also sieben Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

​Jetzt ist das Land vorübergehend unter Quarantäne gestellt.

„Sobald die Pandemie vorbei ist, werden wir auf die Touristen aus Russland warten, um diese weiterhin mit einem Urlaub in unserem Land erfreuen zu können“, so der Beamte.

Die Aktion stamme aus Kanada, so die Behörde. Das leuchtende Herz symbolisiere auch die Hoffnung auf eine baldige Wiederbelebung des Tourismus, hieß es.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.