Augenzeugen filmten, wie die Maschinen auf der britischen Fairford-Luftwaffenbasis der Royal Air Force in Gloucestershire landeten.

Drei B-2-Bomber landeten am Freitag in der Fairford-Luftwaffenbasis der Royal Air Force in Gloucestershire. 

Die Flieger führen weiterhin Militärübungen im Nato-Luftraum vor dem Hintergrund zunehmender Spannungen mit Russland durch, wie die Zeitung schreibt.

Bevor die Bomber auf der Fairford-Basis der Royal Air Force landeten, führten die B-2, die von dem Militärflugplatz Lajes Field auf der Azoren-Insel kamen, Bombenangriffe über der Insel Gavi durch.

Die erste Maschine traf laut dem Portal „Gloucestershire Live“ gegen 11:15 Uhr Ortszeit ein, die anderen Flugzeuge landeten erst am Freitagnachmittag in der Luftwaffenbasis.

Die B-2 Spirit ist ein strategischer Bomber des US-amerikanischen Herstellers Northrop, der ausschließlich von der United States Air Force genutzt wird. Mit rund einer Milliarde US-Dollar gilt die Maschine als das bei weitem teuerste Kampfflugzeug der Welt. 

dd/ae

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.