Die Maschinengewehre mit dem Kaliber 12,7 Millimeter sowie ihr chinesischer Nachbau Typ 54 galten dem Bericht zufolge lange Zeit als wichtigste Flugabwehrwaffe im südlichen Vietnam.

​Sie sollen auch US-Kampfhubschrauber Bell AH-1 Cobra sowie Bell UH-1 Iroquois, besser bekannt als „Huey“, erfolgreich bekämpft haben.

Neben Fliegerabwehr kann das MG auch zur Bekämpfung von Boden- sowie Überwasserzielen eingesetzt werden.

Die Visierschussweite der Waffe beträgt 3500 Meter, dabei können ihre Geschosse die 15 bis 20 Millimeter dicke Panzerung aus einer Entfernung von 500 Metern durchschlagen.

Die Einsatzschussweite gegen Boden- und Flugziele liegt bei 1000 Meter.

Das Maschinengewehr wurde zwischen 1938 und 1946 hergestellt.

dd/ip

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.