Im Zeitraum vom 18. bis 19. März hat ein Sondermanöver der ABC-Abwehrtruppen im Zusammenwirken mit der Hauptverwaltung für Militärmedizin und den Weltraum- und Luftstreitkräften stattgefunden. Einheiten der Militärpolizei gewährleisteten dabei die Sicherheit.

Auf dem Flugplatz Tschkalowski wurden unter anderem die Evakuierung von Bürgern und die Spezialbehandlung von Flugzeugen und transportierten Gütern geübt. Dabei wurden Fragen der Quarantäne-Organisierung und Desinfektion von Garnisonsobjekten behandelt, um die epidemiologische Lage zu normalisieren.

Keine Coronavirus-Fälle in Russlands Streitkräften

Russlands Verteidigungsminister teilte am Freitag mit, dass in den russischen Streitkräften kein Fall einer Coronavirus-Infektion registriert worden sei.  

Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Coronavirus Covid-19 als Pandemie eingestuft. 

In Russland wurden bislang 199 Coronavirus-Fälle bestätigt.

ak/gs/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.