20.03.2020 • 22:10 Uhr

Symbolbild: Feuerwehrleute desinfizieren eine Straße in Teheran. Der Iran ist besonders schwer von der Corona-Epidemie betroffen.

Börsen brechen ein, Supermärkte werden leer gekauft und Länder verhängen Ausgangssperren. Das Corona-Virus zwingt die Weltwirtschaft in die Knie. Inmitten der Pandemie zeigt sich China solidarisch mit besonders schwer betroffenen Ländern.

Mehr zum ThemaChina hilft: Peking verspricht, im Kampf gegen die Corona-Epidemie an der Seite Europas zu stehen

Dazu zählt auch der Iran, dessen Gesundheitssystem unter den umfassenden Wirtschaftssanktionen der USA schwer zu leiden hat. Iranische Beamte warnen vor dem Tod von Millionen Menschen. Forderungen nach einem Aussetzen der Sanktionen weist Washington zurück. Im Gegenteil: Inmitten der verheerenden Krise verschärften die USA ihre Sanktionen gegen das persische Land.

Folge uns aufRT
RT

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.