Kurz vor Inkrafttreten des Reiseverbots beleuchtete Sputnik die Lage am Münchner Flughafen:

Am Vortag soll Medienberichten zufolge ein Sicherheitsmitarbeiter des Münchner Airports positiv auf das Coronavirus getestet worden sein.

Die chinesischen Behörden hatten am 31. Dezember 2019 die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den Ausbruch einer Lungenkrankheit mit unbekannter Ursache in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei informiert. Als Krankheitserreger wurde ein neuartiges Virus identifiziert. Der Erreger löst eine Lungenkrankheit aus, die die Bezeichnung Covid-19 bekommen hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.