Am Mittwoch hatten die Nato-Botschafter eine Sitzung des Nato-Rates durchgeführt und die Situation mit dem Covid-19 erörtert – insbesondere, Maßnahmen, die durch die Nato und ihre Mitglieder zur Zügelung der Virusausbreitung unternommen werden.

„Der Generalsekretär Jens Stoltenberg begrüßte die schnelle Reaktion der Mitglieder (der Organisation) auf diesen Ausbruch und unterstrich, dass die Kräfte (der Allianz) bereit bleiben, die Sicherheit der Nato-Länder zu gewährleisten. Er betonte zudem, dass die Nato über zuverlässige Maßnahmen und Pläne zur Gewährleistung der Hauptarbeit der Allianz verfügt“, heißt es in der Mitteilung.

Der Oberbefehlshaber der Nato-Streitkräfte in Europa, Tod Wolters, betonte, dass die Maßnahmen zur Milderung der Situation auch weiterhin unternommen würden. Die Fähigkeit der Allianz, ihre Missionen, Operationen und Maßnahmen zu erfüllen, sei durch diese Situation nicht beeinträchtigt worden.

ek/mt/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.