Demnach war der Junge am 5. März zur Welt gekommen und 23 Tage später gestorben. Das Baby wurde nach seinem Tod auf das Coronavirus getestet. Den Worten Africas zufolge habe das Gesundheitsministerium des Landes bestätigt, dass der Test positiv ausgefallen sei.

„Bitte betet für die Seele dieses kleinen Engels“, schrieb Africa.

Allerdings wurde diese Information vom philippinischen Gesundheitsministerium noch nicht bestätigt. 

Wie die Zeitung schreibt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um das bisher jüngste Opfer des Coronavirus im Land.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums haben sich insgesamt 4195 Menschen auf den Philippinen mit dem Coronavirus angesteckt. 221 davon starben, 140 sind wieder gesund.

Wie zuvor gemeldet wurde, ist in Brasilien ein Baby, das auf Covid-19 positiv getestet wurde, vier Tage nach seiner Geburt gestorben.

ls/mt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.