Franziskus hat angesichts der aktuellen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit, die eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen soll, zu Nächstenliebe und Gebeten aufgerufen. Der Papst äußerte sich am Donnerstagabend in einer Videobotschaft. Anlass war ein Rosenkranzgebet gegen das Coronavirus, das die italienische Bischofskonferenz initiiert hatte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.