Die 42 Soldaten, die dem Team angehören, sollen demnach der Stadtverwaltung bei der Beerdigung der während der Corona-Pandemie Verstorbenen helfen, teilte der Sender am Freitag mit.

Darüber hinaus würden zusätzliche Militäreinheiten auch in andere Regionen des Landes verlegt.

Medienberichten zufolge waren vor einer Woche Kühllastwagen auf den Straßen der Stadt New York aufgestellt worden, in denen Leichen untergebracht werden sollten, falls städtischen Leichenhallen aufgrund der Opfer der Coronavirus-Pandemie überlastet sein sollten.

Nach Angaben der Johns Hopkins University wurden in den Vereinigten Staaten mehr als 278.000 Menschen mit Covid-19 infiziert (Stand 15:03 am 4. April), mehr als 6900 Infizierte starben. Allein in der Stadt New York gibt es mehr als 57.000 Infizierte und 1867 Corona-Tote.

asch/ae

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.