Laut irakischen Militärs trafen zwei Raketen die Militärbasis Besmaya am späten Montagabend südlich der Hauptstadt Bagdad. Dort sind spanische Streitkräfte sowie Nato-Übungstruppen stationiert.

Letzte Woche kam es ebenfalls zu einem Angriff auf einen Stützpunkt im Irak. Nach Angaben der Internationalen Anti-IS-Koalition waren mehr als 15 Raketenwaffen gegen den irakischen Militärstützpunkt Taji abgefeuert worden, wo Truppen der Koalition stationiert werden. Dabei starben zwei US-Militärs und eine britische Soldatin.

Mehr in Kürze

*IS, auch Daesh – Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.