Die Maschine landete demnach auf dem Flugplatz Tschkalowski.

Laut dem russischen Ministerium für Industrie und Handel werden die Masken in den Regionen an freiwillige Bewegungen verteilt, die sich mit Lieferung von Lebensmitteln an ältere Menschen befassen, sowie an eine Reihe von Behörden, darunter auch an das Innenministerium und den Inlandsgeheimdienst.

Zuvor hatte der Chef des Ministeriums, Denis Manturow, erklärt, dass Hersteller von Einwegmasken in Russland mit voller Leistung arbeiten würden. Näherei-Betriebe hätten mit der Produktion von wiederverwendbaren Masken begonnen.

Am Donnerstag hatte Russlands Präsident Wladimir Putin mit dem Vorsitzenden der Volksrepublik China, Xi Jinping, bei einem Telefongespräch die aktuelle Lage um das Coronavirus besprochen. Die beiden Chefs plädierten für gegenseitige Hilfe sowie vertiefte Zusammenarbeit im Medizinbereich und der Arzneientwicklung.

Coronavirus-Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Coronavirus Covid-19 als Pandemie eingestuft. 

Weltweit wurden laut aktuellen WHO-Angaben bereits mehr als 294.000 Menschen in 187 Ländern infiziert. Registriert wurden knapp 13.000 Todesopfer.

In Russland wurden laut den jüngsten Angaben 437 Coronavirus-Fälle registriert.

ak/sb/sna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.