Russland: Chefarzt des Corona-Krankenhauses positiv auf COVID-19 getestet

Der Chefarzt des Corona-Krankenhauses in Moskau Denis Prozenko wurde positiv auf COVID-19 getestet. Er bestätigte dies auf seiner Facebook-Seite. Vergangene Woche besuchte Russlands Präsident Wladimir Putin das Krankenhaus, wo er mit Denis Prozenko Kontakt hatte.

Prozenko sagte, dass er sich wohlfühle und in seinem Büro im Krankenhaus isoliert habe. „Ich habe dort alles Nötige für die Telearbeit“, schrieb er. Russischen Medien zufolge wurden im Krankenhaus nach der Infizierung des Chefarztes zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen.

Prozenko ist eine der Schlüsselfiguren im Kampf gegen COVID-19 in Russland. Er postet auf Facebook tägliche Berichte mit aktuellen Daten über die Lage im Krankenhaus.

Russlands Präsident Wladimir Putin stattete dem Krankenhaus am 24. März einen Besuch ab, bei dem er einige Patienten besuchte und sich mit dem Chefarzt traf. Um sich selbst vor einer Ansteckung zu schützen trug er während seines Besuches einen ABC-Anzug mit Atemschutzgerät.

Putins Pressesprecher Dmitri Peskow sagte am Dienstag, der russische Präsident unterziehe sich ständig Corona-Tests. Alles sei unter Kontrolle, so Peskow.

Mehr zum Thema – Warum ist es in Italien anders gekommen als in Deutschland? Russischer Chefarzt über Corona-Virus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.