Das Telefonat wurde demnach von der serbischen Seite initiiert. „Im Geiste der traditionell freundlichen“ Beziehungen zwischen den beiden Ländern sei die Gewährung der humanitären Hilfe an Serbien vereinbart worden.

„Die Hilfe, darunter auch die Entsendung von Fachleuten, wird überwiegend durch das Verteidigungsministerium Russlands geleistet.“

Corona-Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

Weltweit wurden nach WHO-Angaben bereits mehr als 896.000 Menschen in 206 Ländern mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Registriert wurden bisher demnach 45.526 Todesopfer.

Der Organisation zufolge wurden in Serbien 1060 Fälle der neuartigen Erkrankung festgestellt, 13 davon endeten tödlich.

mo/mt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.