Demnach geht die Isolation in den Pongauer Gemeinden Großarl, Hüttschlag, Dorfgastein, Bad Hofgastein, Bad Gastein und Flachau sowie in den Pinzgauer Gemeinden Zell am See und Salbach-Hinterglemm am Ostermontag um 23.59 Uhr zu Ende.

Seniorenheim in Altenmarkt weiterhin stark vom Coronavirus betroffen

Nur in Altenmarkt bleibt sie vorerst aufrecht. Die Behörden wollten laut dem Landeschef weitere 48 Stunden abwarten.

In dieser Pongauer Gemeinde sei das Seniorenheim weiterhin stark vom Coronavirus betroffen. Bis Mittwoch sollten noch alle Mitarbeiter und Bewohner des Seniorenheims auf das Coronavirus getestet werden. Liegen die Testergebnisse vor, wird weiter entschieden.

Wie Haslauer weiter betonte, sei die Corona-Situation im gesamten Land erfreulich. Es gebe fast doppelt so viele Genesene wie neu Infizierte.

Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen in Österreich

Am Montag hatte Bundeskanzler Sebastian Kurz eine schrittweise Lockerung der Ausgangsbeschränkungen ab dem 14. April angekündigt. Dann sollen Geschäfte mit einer Fläche bis zu 400 Quadratmetern sowie Bau- und Gartenmärkte wieder öffnen dürfen. Ab dem 1. Mai sollen dann alle Geschäfte, Einkaufszentren und Frisöre den Betrieb wieder aufnehmen. Ob dies so komme, werde Ende April entschieden. Schulen sollen bis Mitte Mai geschlossen bleiben, Veranstaltungen sind demnach bis mindestens Ende Juni abgesagt.

Coronavirus-Fälle in Österreich

Nach Angaben des Bundesministeriums für Inneres (Stand: 13. April, 09:30 Uhr) wurden bisher in Österreich 14.080 Menschen positiv auf Sars-CoV-2 getestet. 368 Menschen sind an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 7343 wieder genesen. 981 Erkrankte wurden hospitalisiert, davon mussten 239 auf die Intensivstation. 

ns/ae

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.