Soldaten der Ehrenkompanie führen Mini-Parade für russischen Veteranen durch (Archivbild)

In Russland haben die Soldaten der Ehrenkompanie des Zentralen Militärkreises eine Siegesparade für den Kriegsveteranen Semjon Blaginin abgehalten. Die Militärformationen marschierten im Hof seines Hauses. Der Veteran und seine Verwandten wohnten der Ehrenparade bei.

Semjon Blaginin wohnt in Stadt Tawda, etwa 2.000 Kilometer östlich von Moskau entfernt. Im Vorfeld  des 75. Jahrestags des Sieges im Zweiten Weltkrieg defilierten die Soldaten der Ehrenkompanie im Hof des Wohnhauses des Veteranen. Die Formationen wurden von der Marschmusik eines Militärblasorchesters begleitet.

Während des Zweiten Weltkrieges nahm Semjon Blaginin an der Befreiung Ungarns, Polens und der Tschechoslowakei teil. Für seine Tapferkeit und Opfermut wurde der mit zwei Tapferkeitsmedaillen, mit zwei Orden des Roten Sterns sowie mit der Medaille „Für Verdienste im Kampf“ ausgezeichnet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.