In Madrid wurden seit Samstag Ausgangssperren verhängt, was das öffentliche Leben in weiten Teilen zum Erliegen brachte.

 Nach der Entscheidung des spanischen Regierungschefs Pedro Sánchez dürfen Spanier nur dann ihre Wohnungen verlassen, wenn sie zur Arbeit gehen, oder um lebensnotwendige Besorgungen zu machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.