Trotz der Ausgangssperre wollte der mutmaßliche Angreifer (31) der Agentur zufolge mit seiner Freundin das Haus verlassen, obwohl die Frau gehustet habe. Ihr 29-jähriger Mitbewohner habe versucht, die beiden aufzuhalten, und wurde daraufhin attackiert.

Der Mann sei mit blutenden Wunden am Hals und am linken Arm in ein Krankenhaus gebracht worden. Andere Augenzeugen sollen seinen Bericht bestätigt und den Beamten das Messer übergeben haben. Die Polizei nahm den 31-Jährigen fest.

Coronavirus

Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Coronavirus Covid-19 als Pandemie eingestuft.

Weltweit wurden laut WHO-Angaben vom Dienstagabend bereits mehr als 372.000 Menschen in 195 Ländern mit SARS-CoV-2 infiziert. Registriert wurden 16.231 Todesopfer.

Die Zahl der Corona-Infizierten in ganz Spanien beträgt demnach 33.000. An der neuartigen Lungenerkrankung seien 2182 Patienten gestorben.

mo/mt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.