„Wir werden das überwinden, aber in dieser und in der nächsten Woche wird es viele Tote geben“, sagte Trump am Samstag vor Journalisten.

Zuvor hatte er eine Mobilisierung des Militärs im Kampf gegen die Epidemie bekannt gegeben: Tausende Militärspezialisten sollen zur Hilfe in Bundesstaaten geschickt werden.

In dieser Woche hatte das Pentagon eine militärische Beerdigungsbrigade zur Unterstützung der Stadtbehörden nach New York City geschickt. Laut CNN sollen die 42 Soldaten, die dem Team angehören, der Stadtverwaltung bei der Beerdigung der während der Corona-Pandemie Verstorbenen helfen.

Das Virus Sars-CoV-2 war erstmals Ende Dezember in China entdeckt worden und hat sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus ausgebreitet. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO, die die Ausbreitung des Virus als Pandemie eingestuft hat, verzeichnen die Vereinigten Staaten mit 241.703 die höchste Zahl an Infizierten weltweit. Mehr als 5850 Infizierte sind gestorben.

Weltweit gibt es laut der WHO bereits rund 1,05 Millionen Infektionen und mehr als 57.000 Todesfälle.

leo/ae

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.