Zu dem Zwischenfall kam es während einer Aktion von Nationalisten anlässlich des Tages der ukrainischen Freiwilligen, der am 14. März begangen wird.

Die abgefeuerte Rakete traf das Botschaftsdach.

Außerdem zerrissen die Nationalisten eine russische Flagge, berichtet das Portal Strana.ru.

Die Botschaft wurde zusätzlich von der ukrainischen Nationalgarde gesichert, hieß es aus der russischen Auslandsvertretung.

Um mögliche Schäden an dem Gebäude durch die Aktion einzuschätzen, soll dieses untersucht werden.

dd/sb

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.