Ausgenommen sind dringende Verfahren

Ausgenommen sind nur besonders dringende Verfahren oder laufende Ermittlungen, die noch zu keinem Verfahren geführt haben. Arbeitszeiten und Umfang des Zugangs zu den Büros der vatikanischen Justiz werden eingeschränkt.

Kurienbehörden arbeiten mit Einschränkung weiter

Im Allgemeinen ist die Arbeit im Vatikanstaat und an der Römischen Kurie nicht ausgesetzt. Ganz geschlossen sind lediglich einzelne Einrichtungen wie etwa die Mensa oder das Kaufhaus. Die Kurienbehörden arbeiten mit Einschränkungen auf Wunsch von Papst Franziskus grundsätzlich weiter, um den Dienst an der Weltkirche aufrecht zu erhalten.

(vatican news – gs)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.