Obwohl das neulich von Volkswagen do Brasil veröffentlichte Teaservideo kaum einen Eindruck von dem Exterieur des neuen VW-Crossovers vermittelt, werden einige Details über den Innenraum von Nivus trotzdem enthüllt. Im Mittelpunkt des Videos steht das modernste Multimediasystem von Volkswagen, das den Namen „VW Play“ trägt. Das System zeigt, dass Nivus über eine Einparkhilfe, ein Start-Stopp-System und einen elektrischen Öffner für die Heckklappe verfügen wird. Das Lenkrad des neuen Autos ist dabei mit dem neuen VW-Logo geschmückt.

Volkswagen do Brasil hat bereits technische Details des neuen Modells publik gemacht. Nach Angaben der VW-Tochtergesellschaft wird das Auto mit einem 1.0 TSI-Motor angetrieben werden. Dabei werden die Kunden das Getriebe selbst wählen: entweder ein Sechsgang-Automatikgetriebe, mit dem der Nivus 126 Pferdestärke leisten wird, oder ein Sechsgang-Schaltgetriebe (115 PS).

Das Modell wird in Brasilien im zweiten Quartal 2020 auf den Markt kommen, wobei es in Europa erst ab 2021 gebaut werden soll.

Seit langem baut VW in Brasilien spezielle Fahrzeuge für den lokalen Markt in Südamerika. Doch mit dem kompakten Crossover Nivus ändert sich diese Tradition, weil Nivus auch auf dem europäischen Markt verkauft werden soll.

Zuvor hatte Volkswagen den ersten vollelektrischen SUV in seiner Geschichte offiziell vorgestellt. Das neue Fahrzeug trägt den Namen ID.4 und wird schon dieses Jahr in Serie gehen.

ac/mt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.