Der Zwischenfall ereignete sich einer Polizeimitteilung zufolge am Freitag in der Stadt Santa Cruz. Betroffen seien ein Mädchen und ein Junge (beide 15 Jahre alt), als sie ein schwimmfähiges Board – SUP-Board – gepaddelt hätten, so Medien.

Der Hai biss auf das Board und traf nach Polizeiangaben beinahe den Jugendlichen. Laut Medieninformationen schlug der Junge den Raubfisch mit der Faust auf den Kopf. Daraufhin habe der Hai sie in Ruhe gelassen und die Jugendlichen seien zurück zur Küste gepaddelt.

Als Vorsorgemaßnahme wurden mehrere Strände in der Umgebung bis zum 1. April geschlossen.

Coronavirus

Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

Weltweit wurden nach WHO-Angaben bereits mehr als 697.000 Menschen in 204 Ländern mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Registriert wurden bisher 33.257 Todesopfer.

Den Centers for Disease Control and Prevention (CDC; Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention) zufolge wurden in den Vereinigten Staaten mehr als 140.904 Corona-Fälle festgestellt, 2.405 davon endeten tödlich.

mo/mt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.