„Jetzt wird jede helfende Hand gebraucht. Deshalb ist es richtig, wenn wir jetzt Asylbewerbern und Geduldeten befristet ermöglichen, als Erntehelfer oder in der Lieferkette zu arbeiten”, sagte die Staatsministerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Montag).

Ohnehin seien Rückführungen derzeit schwer durchzuführen. Zuvor hatte sich schon Agrarministerin Julia Klöckner dafür ausgesprochen, Asylbewerbern das Arbeiten in der Landwirtschaft zu erlauben. Bauern befürchten, dass wegen der Reisebeschränkungen in ganz Europa ein Großteil ihrer Erntehelfer wegbleibt.

Wirtschaftsstimmung in Eurozone bricht drastisch ein

Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum ist im März wegen der Corona-Krise drastisch eingebrochen. Der Economic Sentiment Indicator (ESI) fiel um 8,9 Punkte auf 94,5 Zähler, wie die EU-Kommission am Montag in Brüssel mitteilte. Dies ist der stärkste jemals ermittelte Rückgang des Konjunkturindikators.

Zuvor hatten bereits Erhebungen in Deutschland und Frankreich die dramatische Stimmungseintrübung angedeutet. Die Kommission wies darauf hin, die Datenerhebung für den Indikator sei wegen der Auswirkungen der Corona-Krise nicht so genau wie gewohnt. Der ESI ist ein breit angelegter Indikator, der die Stimmung in Unternehmen und privaten Haushalten misst.

ai/dpa

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.