Demnach wurden nach dem Stand um 12.52 Uhr Moskauer Zeit (10.52 Uhr MESZ) am Flughafen „Wnukowo“ vier Flüge verschoben. Weitere drei fielen aus. Am Flughafen „Domodedowo“ seien 30 Flüge verschoben und 16 gestrichen worden. „Scheremetjewo“ soll fünf verspätete Flüge verzeichnet haben.       

Zuvor hatte die Moskauer Katastrophenschutzbehörde mitgeteilt, dass Windböen in der russischen Hauptstadt bis zu 25 Meter pro Sekunde erreichen würden. 

Mann im Osten Moskaus von einem Baum erschlagen

Laut einem Sprecher der Notdienste ist ein Mann im Osten Moskaus gestorben, nachdem ein durch den starken Wind umgestürzter Baum sein Auto getroffen hatte. Der Fahrer sei noch vor Ort seinen Verletzungen erlegen.

Im Moskauer Gebiet stürzten dem Sprecher zufolge mehrere Dutzend Bäume um. Dabei seien mindestens 19 Pkws beschädigt worden. Vorerst liegen keine Angaben über mögliche Verletzte oder Tote vor. 

ns/ae/sna  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.