Demnach hat Brendan Morris, Doktorand an der Universität von Illinois, etwa 1000 Buckelzirpen unter die Lupe genommen. Dabei sei ihm ein weibliches Exemplar aufgefallen, das sich aufgrund seiner einzigartigen Merkmale von den anderen Insekten dieser Art abhebt.

​In der Fachzeitschrift „Zootaxa“ beschrieben Morris und sein Coautor – Entomologe Christopher Dietrich – das Insekt. Es habe ein zusätzliches M-Cu-Kreuz im Vorderkotflügel und eine außergewöhnliche Form.

Wegen des einzigartigen Looks der Buckelzirpe sei für Morris schnell klar gewesen, dass nur eine Person namengebend für das Insekt sein könne – nämlich Lady Gaga.

„Wenn es irgendwann einen ‚Lady Gaga Käfer‘ geben wird, dann muss es eine Buckelzirpe sein, weil sie diese verrückten Hörnchen und diesen verrückten Modegeschmack haben. Sie sind anders als alles, was man je zuvor gesehen hat“, erläuterte Morris.

Morris konnte keine DNA von dem entdeckten Insekt entnehmen. Daher will er demnächst nach Nicaragua reisen, um dort hoffentlich noch weitere Exemplare von K. gaga aufzuspüren.

Lady Gaga

Lady Gaga ist eine US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin. Mit dem Debütalbum „The Fame“ schaffte sie 2008 den internationalen Durchbruch. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern zählt sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen. Bisher veröffentlichte sie fünf Studioalben, darunter eines mit dem Jazz-Musiker Tony Bennett.

Sie wurde 2019 für einen Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert und erhielt die Auszeichnung für den besten Filmsong. Zudem wurde sie mit bislang elf Grammys und zwei Golden Globes geehrt.

ns/ae

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.