Zu der unheimlichen Begegnung kam es vor Black Head Beach in dem australischen Bundesstaat New South Wales im Südosten des Landes, wie NYP berichtet.

Matthew Smith war gerade in einem kleinen Ein-Mann-Kajak angeln, als ein Weißer Hai vor ihm auftauchte.

„Heilige Sch… Nein! Nein, verdammt noch mal!“, schreit der Kajakfahrer laut dem Portal.

Ratlos sitzt der Mann in seinem Boot, als er plötzlich bemerkt, dass sich der Hai für den Anker interessiert.

„Du kannst ihn haben“, ruft er lautstark dem Raubfisch zu und wirft den Anker über Bord.

Dabei verschwindet der Hai komplett aus der Sichtweite.

Diese Schock-Begegnung wurde aber auch von dem Kumpel des Anglers von oben aus verfolgt.

Dieser steuerte gerade eine Drohne über dem Gebiet.

„Ich begann mir nur Sorgen zu machen und dachte: ‘Hoffentlich geht das gut aus!’“, wird Nick O’Brien, der Freund von Smith, von dem Portal zitiert.

Der Weiße Hai gilt als ein für Menschen gefährliches Lebewesen. Erwachsene Raubtiere haben ein Gewicht von bis zu zwei Tonnen und erreichen eine Körperlänge von vier bis sechs Metern.

dd/mt

Kommentar hinterlassen