„Nach dem Stand zum 3. April wurden mehr als 207.000 (207.483) Labortests auf das neuartige Coronavirus bei jenen Menschen durchgeführt, die unter anderem aus wegen der neuen Corona-Infektion epidemiologisch ungünstigen Ländern gekommen sind“, heißt es.   

Insgesamt gebe es zurzeit in Moskau 3893 Infizierte. Landesweit, inklusive Moskau, wurden in den zurückliegenden 24 Stunden 658 neue Coronavirus-Fälle gemeldet.   

Vom 30. März bis 1. Mai gilt in Moskau eine häusliche Selbstisolation. Es gibt aber Ausnahmen. In Moskau und im Umland darf man die Wohnung nur zum Einkaufen, für den Gang zur Apotheke, für den Spaziergang mit Hunden und in einigen anderen Ausnahmefällen verlassen. Laut Putins Sprecher Dmitri Peskow besteht das Ziel darin, Kontakte zwischen den Menschen zu minimieren. Heimarbeit werde begrüßt.

Moskau ergreift beispiellose Maßnahmen zur Vorbeugung der Coronavirus-Ausbreitung

Laut dem Moskauer Vizebürgermeister, Pjotr Birjukow, werden Mitarbeiter der öffentlichen Versorgungswirtschaft in Moskau am Sonntag umfassende Desinfektionsmaßnahmen im öffentlichen Raum durchführen. In der russischen Hauptstadt sollen rund 3500 Sprengwagen und Sprühgeräte zum Einsatz kommen.

Die Treppenflure in Häusern, wo Corona-Infizierte leben oder von Menschen, die sich wegen eines möglichen Kontakts mit Infizierten in Quarantäne befinden würden, würden ebenfalls desinfiziert. Auch werde derzeit in allen anderen Hausfluren die Feuchtreinigung öfter vorgenommen, so der Vizebürgermeister. 

Sars-CoV-2

Das Virus Sars-CoV-2 war erstmals Ende Dezember in China entdeckt worden und hat sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus ausgebreitet. Nach Angaben der John-Hopkins-Universität haben sich mindestens 1,2 Millionen Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. 64.795 Menschen sind gestorben, mehr als 247.000 Menschen  genesen. Die größte Zahl der Todesfälle (15.000) wurde in Italien gemeldet. Ihm folgen Spanien, Frankreich und Großbritannien. In China gibt es bislang 3210 Todesfälle.

Die USA, wo sich bereits mehr als 312.000 mit dem SARS-CoV-2 angesteckt haben, rangieren auf Platz eins nach der Zahl der Infizierten. In Deutschland gab es bis Sonntagmorgen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 91.714 Infektionen und 1342 Todesfälle.

ns/ae/sna 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.