„Menschen berichten davon, dass sie mitten in der Nacht verwirrt aufwachen, sich fürchterlich fühlen und nicht begreifen, was vor sich geht“, so Harris.

Laut der Sprecherin setzt daraufhin bei den meisten Betroffenen Schüttelfrost ein.

„Das deutlichste Symptom der Erkrankung ist starkes Fieber und eine Körpertemperatur von mehr als 38 °C“, so Harris. Dieses Symptom sollen rund 90 Prozent aller Coronavirus-Patienten aufweisen.

Nach Angaben der John-Hopkins-Universität haben sich mindestens 1,2 Millionen Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. 64.795 Menschen sind daran gestorben, mehr als 247.000 Menschen sind inzwischen  genesen.

mka/gs

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.