Im neuen Lehrplan für Grundschüler und Schüler von weiterführenden Schulen sind demzufolge Yoga-Übungen sowie Texte zu Yoga vorgesehen. Ältere Schüler sollten außerdem die Möglichkeit haben, sich noch tiefer auf Yoga und die traditionelle Heilkunst Ayurveda zu spezialisieren.

Yoga soll Schülern zugutekommen – Amtsvertreter

Laut der Aussage eines Sprechers des nepalischen Bildungsministeriums vom Dienstag sollten Schulen in ganz Nepal ab Ende April die Lehrplanänderungen umsetzen.

„Yoga hat Vorteile für das mentale und physische Wohlbefinden der Schüler“, so der Sprecher gegenüber der DPA.

Muslime gegen Yoga als Schulfach

Die philosophische Lehre, auf der Yoga und Ayurveda basieren, entstand vor mindestens 5000 Jahren im Gebiet des heutigen Indiens, wo mehrheitlich Hindus leben.

Vertreter der muslimischen Minderheit im mehrheitlich hinduistischen Land bringen Yoga mit dem Hinduismus in Verbindung und zeigen sich mit der Maßnahme des nepalischen Bildungsministeriums unzufrieden.

mo/mt/dpa

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.